Planung und Baufortschritt

Was bisher geschah

Voraussetzung für das Projekt war der Erwerb des bisherigen MS-Heims "Haus Lindenhain" von der Stadt Bietigheim-Bissingen durch die Stiftung Hospiz Bietigheim-Bissingen.

Dies ist bereits im Jahr 2019 geschehen. Dann ging es an die architektonischen Planungen durch das Architekturbüro kmb, Ludwigsburg. Die baurechtlichen Fragen wurden geklärt, sodass am 17. September 2020 die erste (Teil-)Baugenehmigung just zum ersten Spatenstich am Gebäude aufgehängt werden konnte. Dieser erfolgte zur großen Freude der Vorstandsmitglieder von Trägerverein und Stiftung genau am 20. Jahrestag der Einweihung des Hospizes Bietigheim-Bissingen. So konnte doch auch im Corona-Jahr 2020 im kleinen Rahmen des Hospizjubiläums gedacht werden.

Anfang 2022 sollen die Arbeiten fertiggestellt sein, und das neue Hospiz in Betrieb genommen werden.

Einen Artikel aus der Bietigheimer Zeitung vom 18. Septmber 2020 zum ersten Spatenstich können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

 

 

Foto: BZ - Uwe Mollenkopf