Hospiz Bietigheim-Bissingen
Grafik Hospiz
 
 
Startseite 
Termine 
Aktuelles 
Das stationäre Hospiz 
Ambulanter Hospizdienst 
Trauerangebote 'Die Muschel' 
Praktikum / FSJ 
Freundeskreis Hospiz 
Stiftung Hospiz 
Predigten und Texte 
Spenden und Zustiftungen 
Links 
Kontakt 
 
In Würde leben – bis zuletzt
Startseite > Das stationäre Hospiz
Das stationäre Hospiz
 
Geschichte
Räumlichkeiten
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Das Haus
Die Hospiz-Idee
Sterben gehört zum Leben. Wir möchten Menschen, denen die eigene, vertraute Umgebung genommen ist, auf diesem letzten Stück des Wegs zur Seite stehen.

Helfend, begleitend, in einer Atmosphäre der Geborgenheit und persönlichen Zuwendung sollen unheilbar Kranke ihre letzte Lebenszeit als sinnvoll und lebenswert empfinden.

Wir stellen die Sterbenden mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und individuellen Lebensgewohnheiten in den Mittelpunkt - aus einer christlichen Grundhaltung heraus, ohne Ansehen der Herkunft und Konfession.


Die Betreuung im Hospiz
Das Hospiz soll das eigene Zuhause so gut wie möglich ersetzen - daher setzen wir uns mit einer ganzheitlichen Betreuung für ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod ein.

Persönliche Zuwendung ist dafür grundlegend, das jederzeit offene Ohr für Sorgen und Ängste - vor Schmerzen, Verlust der Selbstbestimmung, Isolation.

Entscheidend ist weiter die medizinische Dimension: sorgfältige Pflege und vor allem eine moderne Schmerztherapie.

Seelsorgerliche und psychische Betreuung rundet das Fürsorgeangebot ab, das sich selbstverständlich auch auf die Angehörigen bezieht.


Die Aufnahme ins Hospiz
Wir nehmen Menschen mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung auf, bei denen nach menschlichem Ermessen weder Heilung noch Stillstand erreicht werden können und die Lebenserwartung nicht länger als ein halbes Jahr beträgt.

Die Aufnahme ist unabhängig von Alter, Konfession und Art der Erkrankung. Schmerzen und andere Belastungen verstärken ihre Dringlichkeit.


Die Kosten des Aufenthalts
Der Aufenthalt im Hospiz wird nach einem mit den Krankenkassen vereinbarten Pflegesatz berechnet, die zusammen mit der Pflegeversicherung einen großen Teil tragen. 10% der Kosten übernimmt der Trägerverein des Hospizes. Bereits seit einiger Zeit entsteht kein Eigenanteil mehr für die Patienten. Inzwischen ist seit August 2009 eine gesetzliche Regelung in Kraft, die besagt, dass kein Eigenanteil mehr berechnet werden darf. Da die Tagessätze weiterhin nicht wirklich kostendeckend sind und die 10% Trägeranteil auch finanziert werden müssen, bleiben wir auf Spenden angewiesen und freuen uns über jede Zuwendung an die Einrichtung.


Der Trägerverein Hospiz Bietigheim-Bissingen e.V.
Das Hospiz wird von den evangelischen, katholischen und evangelisch-methodistischen Kirchengemeinden Bietigheim-Bissingens getragen. Die Stadt unterstützt die Arbeit des Hospizes durch eine großzügige Beteiligung.

Seite: [1] 2
[zurück | weiter]
 
   
 
Seitenanfang
Startseite | Impressum | Drucken
Letzte Änderung: 07.06.11, 21:29 Uhr